Botschaften von SaLuSa
 

     

SaLuSa – 5.Mai 2013

– durch Gabriel Raio Lunar –

Niemand unter euch ist hier, um einfach nur zuzuschauen dabei, wie die Dinge sich entwickeln – ohne selbst auch (in irgendeiner Form) seinen Beitrag zu leisten. Denn ihr wurdet bereits seit langer Zeit darauf vorbereitet, ihr Lieben, bevor ihr dort ankamt, wo ihr jetzt seid. Und jetzt ist es an der Zeit, euch eurer wahren Natur zu entsinnen – eures wahren latenten Göttlichen Potentials in euch. Ja, ihr kennt es! Ihr wisst, dass ihr diese Kraft besitzt. Dennoch fragen sich Viele, wie sie sie einsetzen können; und sagt ihr nicht auch oft: „Ich weiß, dass ich’s hab’ – aber ich kann nicht!“? – Doch, ihr könnt, meine Lieben! Es gehört zu eurer Natur; ihr seid durchaus gewohnt, auf enorme Kräfte in euch zurückzugreifen, um jemand Anderem zu helfen, wenn er Hilfe braucht, und ihr wäret auch in der Lage, einen ganzen Lastwagen in die Höhe zu liften, wenn ihr sehen würdet, dass ein geliebter Mitmensch darunter liegt. Also, ihr Lieben: ihr könnt es! Wir bitten euch nun, euch in einen immer tieferen Meditations-Zustand zu begeben und in zunehmendem Maße Kontakt mit eurem Höheren Selbst aufzunehmen, um all dieses Potentials in jenem schlummernden Teil eures Gehirns gewahr zu werden.

Ihr widmet viel von eurer Zeit ist der Arbeit, den Massenmedien, der täglichen Routine – doch ihr haltet nicht einen Moment lang ein, um einmal Luft zu holen oder Kontakt zu eurem Höheren Selbst zu finden, das euch zweifelsfrei jenen Frieden geben würde, der euch befähigt, weiter vorwärts zu gehen – ohne neue Ängste und Sorgen. Der Zweck unseres Hier-Seins ist, wie schon oft angemerkt, euch darüber aufzuklären, wer ihr eigentlich wirklich seid, und euch auf das euch innewohnende Potential hinzuweisen. Trachtet nach innerer Hingabe, meine Geliebten. Ich bitte euch, damit aufzuhören, weiterhin einfach nur euer Ding zu machen, denn wenn ihr – trotz täglicher Geschehnisse – in Frieden und Harmonie eure eigene Wahl trefft, wird euch das immer weiter aufwärts bringen. Schenkt eurem inneren Zustand mehr Aufmerksamkeit, blickt stärker in euch hinein und schenkt dafür euren Massenmedien weniger Aufmerksamkeit. Sie spielen ihr 'letztes Spiel', und Manche unter euch sind ihnen in die Falle getappt. Ihr wisst nur allzu gut, dass deren Konzept schon immer war, euch im Angst und Sorge zu halten hinsichtlich dessen, was ihr esst, wie viel Geld ihr für dies oder das bezahlen müsst, wie ihr angesichts von Gewalt überlebt, usw. … Das, ihr Lieben, kennt ihr zur Genüge, denn es war Bestandteil jenes 'Spiels', euch als Gefangene in eurer eigenen Heimatwelt zu halten. Schenkt alldem keine Aufmerksamkeit mehr, denn ihr seid freie Wesen! Glaubt es!  

Die größte Konfrontation in dieser jetzigen Zeit, meine Lieben, findet in euch selbst statt. Ihr habt in manchen Fällen die große LIEBE, die ihr mitbringt, in euch bekämpft, um zu vermeiden, sie nach außen zu zeigen; meine Worte mögen euch vielleicht seltsam vorkommen, aber das ist genau das, was zuweilen so ablief. Lasst dieses alte Paradigma los! Alte Wege aufzugeben ist für Viele unter euch nicht einfach, denn sie waren über lange Zeit in dieser Verfassung. Durch eigene Entscheidung könnt ihr eure unverfälschte LIEBE für den Schöpfer demonstrieren. Ihr hattet euch entschieden, in die niederen Reiche hinabzusteigen, um dort die Seelen vieler Bewohner aus Schmerz und Leid herauszuheben. Meine Lieben: mit dieser brennenden LIEBE, die in exponentiellem Maß in euch gewachsen ist, habt ihr es nicht nötig, kämpfen zu müssen! Gewisse Dinge aufzugeben, um Besseres zu gewinnen, scheint für Viele etwas unbequem zu sein angesichts der Tatsache, dass es so, wie es bisher war, doch eigentlich „ganz gut gewesen zu sein schien: ich verstöre Andere nicht – und sie verstören mich ebenfall nicht“. Ihr Lieben: eure Entscheidung wird allezeit respektiert werden, denn alle Wege, mögen sie nun schmerzlich gewesen sein oder nicht, werden sich eines Tages wieder auf jener Route zusammenfinden, die euch zur Höchsten QUELLE führt. Die Wahl liegt immer bei euch selbst! Wisst jedoch, dass das Ziel, auch wenn es eine Weile dauern mag, immer dasselbe sein wird.

Wenn ihr in euch zu blicken beginnt, müsst ihr bedenken: „wie außen, so innen“.  Schenkt den Dingen die ihr tut, mehr Aufmerksamkeit, nicht in der Weise, dass ihr sie einfach nur tut, sondern beobachtet das, was ihr tut, versetzt euch in einen Zustand des HIER UND JETZT; dieser Zustand wird euch Frieden und Sicherheit geben; er sagt euch, dass ihr zwar in dieser Welt seid, dass ihr dieser Welt aber nicht „gehört“; dann korrespondiert ihr nicht mit dem Chaos. Dies mag im Widerspruch zu dem stehen, was ich im zweiten Absatz sagte, doch der Gedanke, eure Aufmerksamkeit nach innen zu richten bedeutet klar, dass ihr euch in einen friedvollen Geistes- und Gemütszustand versetzt, was dann der Fall ist, wenn ihr euren jeweiligen Aufgaben liebevolle – und nicht nur mechanische Aufmerksamkeit widmet und dadurch verhindert, dass „mentaler Lärm“ euch Unbehagen bringt. Bringt also nicht die genannte „HIER und JETZT – Aufmerksamkeit“ mit „Mental-Lärm-Aufmerksamkeit“ durcheinander! Sie sind etwas grundsätzlich Verschiedenes. Ich mehr nach innen hin auszurichten ist nicht anderes als bewusst wahrzunehmen, was ihr getan habt – und dadurch dem Chaos auszuweichen, das das System euch aufdrängen möchte, – sondern sich zwar in diesem Chaos aufzuhalten, – ihm jedoch nicht zu „gehören“. Für gewöhnlich sind ja viele Menschen tagtäglich „automatisch eingeschaltet”, wie wir sagen, und da hört ihr nicht auf, die Schönheit eurer Aktionen zu überwachen.  Diese Methode verschafft euch wunderbare Empfindungen inneren Friedens und ein Gefühl der Selbstsicherheit, zugleich das Gewahrsein dessen, was um euch geschieht. Das Erstreben des „HIER und JETZT –Zustands“ sorgt für die Möglichkeit, dass neue Energien euch erreichen; ihr schafft eine Möglichkeit, die euch neben das versetzt, was in eurer Welt tatsächlich geschieht, und das ist in Ordnung, ihr Lieben! Ihr braucht diesen „Klick“, um klarer zu erkennen, was wirklich vor sich ging.

Viele Menschen haben einfach deshalb noch nichts von Veränderungen gespürt, weil sie ihnen keine Zeit einräumen! Sie lassen ihnen keine Zeit und nicht den notwendigen Atem, damit das, was sie herbeiwünschen, ihnen auch gezeigt werden kann. Und das ist nicht einfach eine Frage des 'Zeigens', etwa wie: „Ja, wir sind der Wandel, wir sind hier, seht uns“, – sondern eine Frage des Akzeptanz, dass dieser Wandel sich wirklich vollzieht, und auf diese Weise allmählich die neue Welt wahrzunehmen, die da geboren wird. Der Wandel ist durchaus bereits erkennbar, meine Geliebten, und zwar weit mehr, als ihr euch vorstellen könnt. Die physischen Augen sind in dritt-dimensionale Konzepte eingesperrt und sind deshalb nicht fähig, die Wunder zu sehen, die vor sich gehen. Es ist an euch, diesem Wandel Raum zu geben, euch in einen ungetrübteren Zustand zu versetzen, um den Schleier von euren Augen zu nehmen; – und das sind nicht einfach nur meine Worte – es ist Wissenschaft, meine Lieben, die Wissenschaft über die vielfältigen Dimensionen, – die Wissenschaft der Quanten-Physik!

Fühlt euch bitte niemals allein, ihr Lieben; wir sind immer da, um euch bei euren Fortschritten unsere Hand zu reichen. Wir werden niemals müde, zu sagen, dass ihr bewundernswerte Seelen seid, die mit wunderbaren Zielsetzungen zur Erde gekommen sind. In Fortführung eurer Reise werden sich erstaunliche Dinge ereignen, während ihr eure 'Augenbinde' angelegt habt. Es ist eure Sache, ob ihr diese 'Binde' ablegt, wenn ihr es wünscht, – wenn ihr aufhört, nach innen zu blicken – als Schlüssel zur Antwort auf alle Dinge. Es ist in diesen Tagen immer noch üblich, dass viele Menschen Antworten von Äußerlichkeiten, vom 'Außen', erwarten, denn es wurde ihnen ja lange so beigebracht. Es beginnt bereits in der Kindheit, wenn euch Bücher über Bücher vorgelegt werden, die ihr dann auf der Suche nach Wissen 'verschlingt', während doch alles Wissen bereits in euch vorhanden ist. Ich sage damit ja nicht, dass gute Lektüre nicht interessant wäre, sondern ich empfehle, dass sich das Bewusstsein mit der Höchsten QUELLE verbinden sollte, damit ihr nicht 'Qualen' empfindet angesichts der Informationen, die euch in solchen Büchern möglicherweise präsentiert werden. Die Bedrängnis in gewissen Situationen oder bei bestimmten „Readings“ (Channelings) besteht darin, dass die Person Informationen erhält, die dem widersprechen, was sie bisher aus anderen Büchern gelernt hat, und das ist ein Zeichen dafür, dass die Verbindung zur QUELLE noch nicht vollständig hergestellt ist. Alle Wahrheit befindet sich in euch; erforscht sie im LICHT eures Herzens. Lasst euch nicht beunruhigen von den Dingen, die ihr „im Außen“ wahrnehmt, meine Lieben! Nichts von dem, was euch seit eurer Kindheit beigebracht wurde, entspricht jener Wahrheit, die aus eurem Herzen kommt; es genügt, dass ihr innehaltet und dem lauscht, was euer Herz euch zu sagen hat. Gewährt allen Dingen eure liebevolle Aufmerksamkeit, und achtet nicht auf das, was der 'Verstand' euch sagt, auf was ihr achten solltet.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich fühle mich geehrt, meine Arbeit als Sprecher der Galaktischen Föderation fortführen zu können. Es ist wunderbar, in der Lage zu sein, Gedanken mit euch auszutauschen, meine Lieben – auch wenn Manche sagen: „wie kann man denn 'Gedanken austauschen, wenn ich gar nicht 'zuhöre'?“ – O ja, meine Lieben: wir tauschen Gedanken aus mit allen, die sich von Herzen die vollkommene Etablierung des Goldenen Zeitalters auf Erden wünschen. Das ist eine Frage der Affinität, und von dem Moment an, ab dem ihr euch auf uns eingestellt habt, senden wir euch unsere Empfindungen und sogar direkte Gedankengänge, um euch auf die nächsten Schritte hinzuweisen; dessen könnt ihr sicher sein!

Seid in Frieden. – Seid im LICHT.

Danke, SaLuSa!

Gabriel


SaLuSa – 17.Mai 2013

– durch Gabriel Raio Lunar –

„Tempel des LICHTS“

Ein wichtiger Punkt, den ihr bedenken solltet, ist, dass ihr immer danken solltet für alles, was während dieser gesamten Zeiten mit euch geschieht. Eines dieser Dinge, die bei vielen von euch Unsicherheit und Ängste hinterlassen haben, ist das Bereinigen eurer Emotionalfelder, die in dieser Zeit ihren Höhepunkt erreicht haben und eine innere Unruhe in euch erzeugt haben, die sich schließlich in jenem Gesichtsfeld manifestiert haben, das euer Ego als „Realität“ bezeichnet.

Beobachtet eure Emotionen, eure Reaktionen und alles um euch herum; und wenn ihr euren „inneren Tempel“ gereinigt habt, würden wir sagen, dass ihr zunehmend mehr LICHT verankert. Ist es nicht auch das, was ihr von den Meistern vernommen habt: dass euer Köper euer „Tempel“ ist?! – Nun, ihr Lieben: Wenn die Reinigung dieses Tempels bewältigt ist, ist daraus auch all dies entfernt: die gesamte „Bibliothek“, die tausende von Desinformationen beherbergt hatte, die euch als die „wahre gesamte Geschichte“ verkauft worden war – all das, was euch gegenüber als „Realität“ behauptet wurde – und mit dieser Reinigung geht die „Verzweiflung“ des Ego einher, das erkennen muss, dass es seinen Existenzraum in diesem inneren Tempel verloren hat.

In jedem neuen LICHT-Portal, das sich in der Erde öffnet, werdet ihr zunehmend eurer wahren Natur gewahr, denn jene illusionären Vorstellungen, die euer Ego erzeugt hat, werden aus eurem Emotional-Körper vertrieben. In Wirklichkeit ist es eine etwas schmerzvolle Arbeit für jenen (emotionellen) Teil eures Wesens, der bereits die subtilen Schwingungen der Christus-Energien spürt; dieser Reinigungs-Prozess ist hart – es ist, als wenn man „auf glühenden Kohlen“ geht. Behaltet eure Festigkeit bei in euren Idealen; behaltet euer Vertrauen in Gott bei, der niemals je eine Seele aufgibt, die sich aus tiefstem Herzen wünscht, in Harmonie und Ruhe leben zu können.

Geliebte Lichtarbeiter: ihr habt es mit eurer unverfälschten Courage fertiggebracht, das Banner der LIEBE an einem derart hohen Mast zu fixieren, die LIEBE GOTTES  auf Erden zu manifestieren, dass uns dies – im besten Sinne des Wortes – mit Dankbarkeit und Erstaunen erfüllt! Das ist natürlich keine leichte Aufgabe, meine Lieben, wenn ihr euch inmitten unerfreulicher Situationen befindet; aber ihr wisst wahrscheinlich auch, dass keine Situation „zufällig“ ist; ihr seid genau dort, wo ihr sein sollt, und darauf müsst ihr mit all eurer Stärke vertrauen. Bedenkt, dass die LIEBE niemals eine Seele aufgibt, die sich nach Gott sehnt. Es dürfte euch wohl auch bekannt sein, dass die Schwankungen zwischen Ansteigen und Absinken von Schwingungen oder Situationen, die euch mitten in die Gezeiten dieses Steigens und Fallens positionieren, nichts anderes sind als die einem Jeden unter euch von Gott gegebene Gelegenheit, siegreich daraus hervorgehen zu können – sodass ihr klar definieren könnt, welche Seite ihr vertreten möchtet, denn ER gab euren Seelen die Freiheit der Wahl – und die Mittel an die Hand, sodass ihr mit allen widrigen Situationen zurechtkommen könnt, denen ihr auf eurem Weg begegnet; – und noch einmal: die mächtigste ‘Waffe’, die ihr euch zulegen könnt, ist die LIEBE. Ungeachtet ihrer Wahl steht allen Seelen diese selbe ‘Waffe’ zur Verfügung, und jede Seele setzt sie dann ein, wenn sie den Zeitpunkt für gekommen hält. Was gegenwärtig geschehen ist, ist der letzte Test für Alle, ob sie diese ‘Waffe’ jetzt – oder erst später einsetzen möchten.

Ihr wurdet bisher schon in alltäglichen Situationen ständig getestet, in jenen Situationen, die mitunter eure freundlich gesonnenen Herzen plagen, die sich so sehr nach Harmonie und Frieden sehnen. Macht euch klar, ihr Geliebten meines Herzens: Alles dient eurem eigenen Weiterwachsen, und alle Seelen, die jetzt mit euch leben, mit euch zusammenleben, sind aufgrund der Gnade des Höchsten Schöpfers dort, der sich das Erwachen der schlummernden Seelen wünscht, wenn ER sieht, wie ihr, ihr bewundernswerten Seelen, sie voller Demut mit flammender LIEBE bombardiert. Bedenkt, ihr Lieben dass ihr jetzt Instrumente der LIEBE GOTTES für sie seid, und sie setzen ihre Hoffnung auf euch, während sie sich entscheiden müssen, was für sie wesentlich schwieriger ist als für euch; denn diese Art Entscheidungen habt ihr bereits hinter euch, und ihr seid jetzt einfach hier, um diesen Seelen im Auftrag Göttlicher Gnade dienlich zu sein. Wisst nur, dass es nicht so einfach ist, immer noch vorhandene Untugenden aufzugeben, die sich im Unterbewusstsein eingenistet hatten und sich immer nur auf Schmerz und Unzufriedenheit fokussiert hatten.

Ihr Lieben: Schätzt diese großartige Chance in eurem Leben als Segen Vater/Mutter Gottes; gestattet euch, Gottes Hände zu sein; gestattet euch, diese Seelen aufzurichten, zu erhöhen, die in dieser letzten Stunde Unterstützung benötigen. Es wird überall immer mehr solcher Situationen geben, da die Portale sich öffnen, – und Alle Werden ihr Wahl treffen müssen: die Trennung der Spreu vom Weizen schreitet voran und die Personen dieser Geschichte müssen sich entscheiden hinsichtlich ihrer persönlichen Umstände: ob sie noch weiterhin das Joch des Ego mit sich herumschleppen möchten – oder aber den Frieden wählen, der ihnen bei endlosen Gelegenheiten von Gott immer wieder angeboten wird.

Ihr Alle auf eurem Planeten seht euch dieser Trennung vom alten Paradigma gegenüber: der eine Teil leidet, weil er eine neue Welt nicht in Betracht zieht, eine Wirklichkeit, die genau so spürbar ist wie diejenige des alten Systems. Der andere Teil erachtet die alte Welt nicht mehr als augenfällig oder echt angesichts dessen, was sich jetzt manifestiert. Diejenigen, die das Alte immer noch nicht hinter sich lassen möchten, leiden unter denen, die es zugunsten der neuen Welt aufgeben. Und diejenigen, die das Alte zugunsten des Neuen aufgeben, leiden, wenn sie miterleben, wie geliebte Mitmenschen aufgrund ihrer Entscheidung zurückbleiben. Ja, so ist Leid auf beiden Seiten; doch das gehört zu diesem gesamten Prozess im Umfeld des Wandels. Und das Leiden beider „Seelen-Klassen“ ist in gewissem Umfang für sich genommen noch Realität; die Seelen, die sich aufgrund ihres freien Willens für die neue Welt entscheiden, werden erleben, wie die Illusion des Schmerzes sich auflöst, sobald sie ihre Füße in das Neue Zeitalter setzen, das sich manifestiert. Andere Seelen werden solange noch mit Schmerzen leben müssen, bis sie erkennen, dass sie eine bloße Illusion sind; und wenn sie sich in solcher Situation befinden, entspricht diese ihrer eigenen Wahl, die wir respektieren und würdigen.

Wir betonen immer, dass jedes Lebewesen seine eigene, individuelle Zeit hat, um auf natürlichem Wege gewisse Situationen in beschwerlichen niederen Schwingungs-Ebenen zu erleben – zu einem Zeitpunkt, wo sie dies als notwendig empfinden, wissend, dass es keinen ewigen Schmerz gibt und dass am Ende alle Wesen aus den Experimenten der 3.Dimension wieder heimkehren werden, denn das ist der Grundgedanke: das man mit Erfahrungen heimkehrt, von denen man berichten kann und sodann als Meister die nächsten Generationen schwingender Seelen zu unterrichten – in neuen Welten, die ständig vom Höchsten Schöpfer erschaffen werden.

Ihr Geliebten: Wir lieben euch und wir wünschen einem Jeden unter euch viel Glück in diesen End-Zeiten, in denen ihr ständig Prüfungen unterworfen seid, und sogar in unserem Umfeld seid ihr erfolgreich. Allen Seelen muss gratuliert werden, ungeachtet der Wahl, die sie für sich treffen, denn sie alle sin des wert, dass man ihnen applaudiert, aufgrund der einfachen Tatsache, dass sie dort sind, wo sie sind,, denn sie wollten sich absichtlich von der QUELLE entfernen, um die niederen Reiche zu erfahren, und mit diesen Erfahrungen haben sie den in diesen Reichen der Evolution lebenden Seelen zum Durchbruch verholfen.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und als euer Kollege und Partner in diesen End-Zeiten bin ich äußerst glücklich, euch noch weitere solcher Informationen übermitteln zu können, denn ihr möchtet jeden Tag wissen, was mit euch und um euch vor sich gegangen ist.

Seid in Frieden, seid im LICHT.

Gabriel: Danke, SaLuSa!


SaLuSa – 24.Mai 2013

– durch Gabriel Raio Lunar –

Ein Umfeld der LIEBE von derartiger Größe, wie es seit sehr langer Zeit nicht mehr erlebt werden konnte, beginnt sich direkt vor euren Augen zu öffnen, ihr Lieben, sodass ihr eure Fähigkeit realisieren könnt, eure jeweiligen Handlungen einander vergeben, verstehen, begreifen zu können – mit immer weniger Hang, einander zu verurteilen oder zu kritisieren. LIEBE gewinnt rasch immer mehr an Raum in euren Herzen, und es gibt keinen Grund, sich dagegen zu wehren, wenn ihr in steigendem Maße zu noblen und harmonischen Empfindungen hingeführt wurdet. Die Helix eurer Galaktischen DNA startet den Prozess des Erwachens und hat euch in einen neuen Seins-Zustand geführt, wie er nur einstmals erlebt werden konnte, bevor ihr in die (niedere) Dichte herabgestiegen seid, in der ihr euch in diesem Moment nun befindet. Ihr Lieben: Ihr kehrt in euren Zustand des Einsseins mit der QUELLE zurück. Ihr bewegt euch heraus aus der finsteren Quarantäne, in die ihr vor Jahrtausenden gegangen seid.

Dieser Prozess wird weitergehen und solange nicht stoppen, bis alle DNA-Helizes wieder aktiviert sind. Dies könnte von euch in steigendem Maße gespürt werden – anhand sich ständig verändernder Verhaltensmuster; und das führt euch in vielen Fällen in einen Zustand der Ekstase, während ihr noch gar nicht so richtig begreift, was da eigentlich vor sich geht. Für diejenigen, die sich dieser (neuen) Realität bereits bewusst sind, ist es leichter, sich diesen Energien anzupassen, mit denen ihr ständig bombardiert werdet; für manche Andere mag dies jedoch noch erschreckend wirken und zu innerer Verwirrung führen. Diese Verwirrung, die Viele in dieser jetzigen Zeit spüren, – sogar angesichts derart nobler Empfindungen –, ist jedoch normal, denn sie haben ja sehr lange Zeit im Nebel der Trennung verbracht, während der alle erhabene Energie daran gehindert wurde, an eurer Natur beteiligt zu sein – angesichts eurer ehrbaren und respektierten Freiheit der Entscheidung, – für eine Weile, über deren Dauer nur ihr selbst bestimmen konntet, wie lange ihr von der QUELLE getrennt zu leben wünschtet.

Liebe Geschwister im Aufstieg: Alle Seelen werden von dieser erhabenen Energie beeinflusst, die sich auf der Erde ausgebreitet hat, und es gibt keinen Grund, sich ihr zu verweigern. Ihr selbst wurdet von euren eigenen Attitüden überrascht: bevor irgendeine Rauheit Platz greifen konnte, werdet ihr nun von Tag zu Tag ruhiger und friedlicher. Große militärische Führungspersonen, die lange unter der mentalen Domäne der Kabale existiert hatten, sehen sich nun mit einer äußerst sublimen Energie konfrontiert, die sie bereits zu unerwarteten Zeugenaussagen animiert hat über das, was sie im Rahmen ihres Aufgabenbereichs in den jeweiligen Regierungen der Welt beobachtet haben. Viele dieser Leute, die bisher als heimtückisch und gefühllos betrachtet wurden, ergreifen jetzt die Chance, ihre wahre Natur zu zeigen – aufgrund dieser sublimen Energien, die die ihnen – wie allen Wesenheiten der Schöpfung – innewohnenden wohlwollenden Eigenschaften wieder zum Vorschein gebracht haben. Diese Militärs, die unter ständiger mentaler Kontrollherrschaft der Kabale standen, erleben jetzt immer öfter so etwas wie 'Lichtblitze' in ihren Gedanken, da ihre mentalen Kanäle sich jetzt vollständig reinigen. Dies hat zu plötzlichem Erwachen ihrer friedvollen Natur geführt, in der die Wahrheit in ihren Herzen pulsiert – mit dem brennenden Wunsch, zu berichten, was sie gesehen haben, und zu bekennen, wie sie sich bisher über lange Zeit verhalten haben.

Ihr werdet sehen, ihr Lieben: viele dieser Militärs legen überall auf der Welt Zeugnis ab, und diese Zeugenaussagen bringen eure Staatsführer zunehmend unter Druck, jene 'Kisten' endgültig zu öffnen, die die ganze Wahrheit der Menschheitsgeschichte und unserer Präsenz während dieses gesamten Wegs enthalten. So ist es dann kein Wunder mehr, wenn ihr Menschen erlebt, die in Verbindung mit der Spitze der Kabale stehen, wie sie jetzt öffentlich und weit und breit über die gesamte Agenda berichten, die für diese Endzeiten geplant war und lediglich deren Eigeninteressen diente.

Dies, meine Lieben, kann beobachtet werden, wie es Schritt für Schritt herauskommt (üblicherweise zunächst auf lokaler Ebene) und sich über die gesamte Welt ausbreitet; noch befinden sich die Massenmedien der Welt unter gewisser Kontrolle der Dunkelmächte, doch das ist einer der letzten Bereiche, den sie nun auch noch verlieren, und sehr bald, – sehr, sehr bald – werden von den größten Fernseh-Stationen Alarmsignale kommen über das, was in der Welt wirklich vor sich geht und euch bisher verheimlicht wurde, – und dies inzwischen ja nur noch unter großen Schwierigkeiten.

Der Prozess wird etwas turbulent vor sich gehen aufgrund der Tatsache, dass viele Menschen immer noch abgekoppelt leben von der Wirklichkeit, die sich um sie herum vollzieht, aber auch aufgrund des Einströmens positiver Energien, die ständig das Signal aussenden, „sorgfältiger nach innen zu blicken“; diese Menschen befinden sich im Konflikt mit sich selbst, wenn die neue Wirklichkeit (obgleich für das physische Auge nicht wahrnehmbar) allmählich all das zerbröckeln lässt, was sie bisher für wahr gehalten hatten. Die äußere Welt bricht allmählich zusammen, und dies aufgrund des LICHTS, das in allen Wesen zugenommen hat, die das Leben auf Mutter Erde bilden, und das auch im Äußeren einen subtilen und effizienten Wandel verursacht. Wenn die Dinge sich dann für viele Menschen allmählich beruhigen, werden sie erstaunt sein und anfangen, die Segnungen zu erkennen, die ihnen gespendet wurden. Und nun beginnt ein großartiger, harmonischer 'Job' für sie, denn sie werden glücklich sein im Wissen, dass all das, was sie bisher für wahr gehalten hatten, 'nichts' ist – verglichen mit der Erhabenheit der Segnungen, die Jeden unter ihnen betreffen – entsprechend ihrer Aufnahmefähigkeit.  

Frieden wird sich allmählich in den Menschen etablieren, und wenn er sich in euren Herzen vollständig entfaltet hat, werden keine Friedensdemonstrationen mehr nötig sein, – so widersprüchlich die Situation auch scheinen mag, denkt man an die „Kämpfe um Frieden“ –, denn eure kollektive innere Sehnsucht nach Frieden wird diesen um euch herum manifestieren.

Zum Ende dieser Woche werdet ihr mit noch mehr Christus-Energien 'bombardiert' werden. Um die Verankerung dieser machtvollen Kräfte zu erleichtern, gönnt euch Zeiten für einen meditativen Zustand, – Zeit für euch selbst. Bei solchen Gelegenheiten könnt ihr eure kollektive Macht wirksam werden lassen, die das in eure Wirklichkeit bringen kann, was ihr in euren Herzen ersehnt, meine Lieben.

Ich bin SaLuSa vom Sirius – und der Countdown startet bei „10“ –. Er startet, bis eine Serie von Ereignissen initiiert ist, die so geplant ist, dass sie sich auf der „großen Bühne der Welt“ vollziehen wird. Diese Ereignisse haben kein vorbestimmtes Datum, denn der Zeitpunkt für gewisse Ereignisse liegt in eurer eigenen Verantwortung, wie euch immer wieder sagen: ihr seid diejenigen, die darüber bestimmen, was sie zu erfahren wünschen, – und wir von der Galaktischen Föderation starten gemeinsam mit den Höheren Räten unsere Aufgaben innerhalb des allgemeinen Kontextes der kollektiven Gedanken des Schöpfers.

Ihr Lieben: in Zuge dieser Gedankengänge seid nicht ihr es, die sich an die Art und Weise gewöhnen müssen, wie wir die Dinge sehen, sondern wir müssen uns eurer Sichtweise und euren kollektiven Wünschen annähern. Wenn ihr eure Herzen für die geistig-spirituellen Reiche öffnet, können wir mit euch arbeiten und euch helfen, das zu manifestieren, was ihr euch wünscht; doch wenn ihr euch demgegenüber verschließt und den geistig-spirituellen Reichen keine Offenheit gewährt, müssen wir euch diese Freiheit eurer dualen Entscheidung lassen, denn in diesem Fall müssen wir eure Art des Denkens respektieren, die der Meinung ist, „dass da nichts außerhalb der Erde sei“ – oder „dass die materielle Welt wichtiger sei als die geistig-spirituelle“; – da respektieren wir dann das, was ihr glaubt.

Alles in Allem hoffen wir, dass alle Seelen mit uns in Verbindung kommen; wir Alle sehnen uns danach, persönlich mit euch zusammenzutreffen und euch für eure kontinuierlichen Anstrengungen zu danken, die LIEBE und das LICHT in euch lebendig zu halten. Der Höchste Schöpfer ist unendlich geduldig und möchte, dass alle Seelen sich für das LICHT entscheiden, das ihnen offeriert wird.

Seid im Frieden. Seid im LICHT.

Danke, SaLuSa!

Gabriel


SaLuSa – 31.Mai 2013

– durch Gabriel Raio Lunar –

Eine große Anzahl von Menschen fühlt sich genötigt, zu hinterfragen oder ihre Fragen direkt an uns zu richten darüber, wie sie ihr Leben hinsichtlich ihrer Finanzen ausgeglichen halten können, wenn sie zugleich beobachten, dass sie sich mitten im Chaos befinden, das sich da breitmacht, und dass ihre einzige Sorge dem Abtragen der Schulden gilt, die sich mit jedem Tag mehr anhäufen – und dass da kein Ende abzusehen scheint.

Ihr Lieben: wir hatten bereits in früheren Botschaften darauf hingewiesen und wiederholen es hier noch einmal, dass das finanzielle Chaos, in dem eure Welt zurzeit lebt, notwendig ist, damit nach dessen endgültigem Untergang ein neues, faires System entstehen kann. Es ist notwendig, dass das alte System die Bühne aufgrund seines Zusammenbruchs verlassen muss, damit das neue eingeführt werden kann. Dann werden Alle ihren Nutzen davon haben; es wird keine Millionäre mehr geben wie heutzutage, die ihr Vermögen auf unfaire und gewissenlose Weise erlangt haben. Gewinne werden fair erzielt werden, und niemand wird mehr haben können als das, was er auf korrekte Weise erzielt hat.

Ihr Lieben: es ist wichtig, dass ihr in diesen Zeiten, in denen der finanzielle Kollaps eures Systems sich seiner Manifestation nähert, Momente innerer Stabilität anstrebt und euren Aufmerksamkeits-Fokus in eine andere Richtung lenkt: von der bisherigen Einstellung: „Ich muss noch meine Rechnungen bezahlen“ hin zu: „Meine Rechnungen sind bereits bezahlt“. Unsere Worte mögen euch vielleicht sinnlos erscheinen, – aber das ist die Art und Weise, in der die Dinge ihren Anfang nehmen und den Wohlstand in eurem Blickfeld zu manifestieren beginnen. Macht euch klar, dass die Schuldensituation, in der euer Globus steckt, ein gänzlich fiktives Machwerk ist; die Schulden an sich existieren überhaupt nicht, meine Lieben, und wir müssen hier eigentlich nicht noch einmal wiederholen, wie dies funktioniert, denn inzwischen haben so manche Artikel aus verlässlichen Quellen des Internets dies klar und offen verdeutlicht.

Die Wesen des Neuen Zeitalters tragen eine wunderbare Energie in ihren Herzen, und für sie steht das Teilen immer an erster Stelle, in die Praxis umgesetzt zu werden. Niemand wird mehr Not leiden müssen, niemand wird mehr Demütigungen ertragen müssen, niemand braucht mehr Hunger zu leiden, und auch niemand wird mehr nackt sein oder bei kaltem Wetter warme Kleidung brauchen müssen, denn die neuen Wesen, die die neuen Zivilisationen bilden werden, sind liebevoll; sie tragen das Einssein in ihren Herzen. Arbeit wird zwar auch immer noch praktiziert werden, aber nicht so, wie ihr das bisher kennt; ihr werdet lediglich eine leichte „Last“ von Arbeit haben, und die übrige Zeit wird eurer Muße gehören können. Schon so manches Mal haben wir versucht, Kontakt mit euren Staatsführern aufzunehmen in der Hoffnung, dass sie unseren Worten Gehör schenken, wenn sie ersuchten, die Arbeitslast für euch zu verringern – was zu wesentlich mehr Harmonie und Nutzen für Alle auf dem Planeten führen würde; aber sie stimmten uns darin nicht zu und zogen diese Möglichkeit gar nicht erst in Betracht.

Nach und nach werden Alle erkennen, dass sie eigentlich Alles in sich tragen, was sie benötigen, und das wird sie zunehmend von einer Dimension zur nächsten befördern. Das ist eine lange Reise, und einzig und allein jeder selbst unter euch bestimmt darüber, wie schnell es dabei vorangeht. Und wenn ihr weiter aufsteigt, werdet ihr begreifen – und denen vergeben, die euch so lange versklavt haben; es gibt keinen Grund, sich gegen sie zu wenden, denn ihr Schicksal ist aufgrund ihrer Taten gegen die Menschheit bereits besiegelt. Ihr, meine Lieben, werdet – anders als das, was die meisten Menschen in diesem Punkt akzeptieren würden – keinen Zorn hegen. Vergebt und segnet jene Wesen; – das wird eure LIEBES- und LICHT- Schwingungen zunehmen erhöhen. Denn das ist es, was die Meister euch gelehrt haben: konstant zu vergeben – oder, wie die Großen Meister sagen würden: „Vergebt – nicht allein 7 mal 7 mal – sondern 70 mal 7 mal – bis ins Unendliche!“… Das ist LIEBE, meine Lieben!

Die Neue Erde wird euch neue Gelegenheiten bieten, dazuzulernen, damit ihr euer wahres Potential es Göttliche Wesenheiten nutzen könnt. Es bleibt noch viel zu tun; ja, das wissen wir; aber würden es gerne sehen, dass der Anfang von euch ausgeht, aus eurem Herzen kommt. Täglich hören wir Kritik, – auch an uns, der Galaktischen Föderation, warum wir denn bei gewissen Anlässen nicht direkt eingreifen. Ihr Lieben: Gewisse Dinge gehen auf euer eigenes Konto, und es obliegt eurer eigenen Geschicklichkeit angesichts gewisser unangenehmer Situationen, ob ihr schon bereit und fähig seid, zu Galaktischen Wesen zu werden, – bereit, wahre Meister zu sein.

Der Schöpfer hat verfügt, dass das Goldene Zeitalter auf Mutter Erde beginnen soll, und so geschieht es auch. Wir wissen, dass Viele unter euch immer noch Sorgen hinsichtlich ihrer finanziellen Schulden haben und sich Gedanken machen, wie es sein wird an dem Tag, wenn wir kommen und auf Mutter Erde landen – wenn es keine Bedrohung seitens derer mehr gibt, die bereits komplett aus dem Weg geräumt worden sind. Meine Lieben: Jeder wird neue Gelegenheiten haben seine finanziellen Verhältnisse zu verbessern; Schulden, die nicht skrupellos durch Machenschaften missbräuchlicher Eigeninteressen entstanden sind, werden gelöscht werden, und ihr werdet euch darum nicht länger Sorgen machen müssen. Bleibt lediglich dort in der Verantwortung, wo Schulden durch ehrbare und verträgliche Geschäfte und ohne Beteiligung korrupter Systeme entstanden sind, die eure Rechte so lange verletzt haben. 

Die Menschen werden einander die Hände reichen und für denkwürdige Zeiten gemeinsam weiter vorangehen. Es wird wunderbar sein, das Engagement füreinander zu erleben. Wenn Jeder dem Anderen hilft, werdet ihr nicht zu vermissen haben, denn der Kanal, der euch direkt mit dem Schöpfer verbindet, ist frei fließende Energie. Ihr Lieben: ich schlage euch vor, den Moment des „Jetzt“, des Augenblicks zu nutzen, um eure Augen zu schließen und einen inneren Blick auf diese Energie der Verbindung mit Vater/Mutter Gott zu werfen, die in euch fließt. Es besteht kein Zweifel, dass ihr Unterstützung erhalten werdet. Achtet nicht auf jene Sorgen, die vom Ego angemeldet werden im Versuch, euch konfus und glauben zu machen, dass ihr ständig irgendetwas braucht, denn das katapultiert euch immer wieder in das Gefühl von Knappheit. Sucht nach eurem Punkt der Ausgeglichenheit, wo es faktisch nicht um das Begleichen von Rechnungen am Ende des Monats geht, sondern darum, dass in euch wahrer Reichtum herrscht, – dass ihr Alles habt, – dass ihr alles manifestieren könnt, was ihr benötigt.

Die neuen Energien kamen zu Mutter Erde aufgrund der Unterstützung der Aufgestiegenen Meister, die euch seit Anbeginn der Zeiten geholfen haben. Diese Energien werden euch wundersame Gefühle der Loslösung vermitteln; ihr werdet von diesen Gefühlen mitgenommen werden, und dies wird dazu führen, dass ihr euch immer stärker der Bedeutung des Ziels bewusst werdet, euch mit der spirituellen Seite zu verbinden; und dann werdet ihr auch verstehen, warum da so oft gesagt wurde: „Lasst die Toten ihre Toten begraben“. Ihr Lieben: die neue Zeit ist manifestiert, und wir möchten, dass ein Jeder unter euch sich vollkommen den Strömen des LICHTS zugehörig fühlt, die zur Erde kommen, um euch immer mehr Unterstützung zu bieten bei dem entscheidenden Ereignis, das euch endgültig mit der Höchsten QUELLE verbindet.  

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und der Countdown befindet sich gegenwärtig auf Stufe 9. Wir wünschen euch viel Verständnis im Erkennen dessen, was in euch vorgeht. Lasst euch nicht erschrecken von dem Ausmaß an Energie, das sich da in euch bewegt. Seid nicht allzu sehr alarmiert von dem Auf und Ab eurer Gefühlswelt hinsichtlich des inneren Gleichgewichts oder Ungleichgewichts, wenn ihr euch – wie in einer wahren „Achterbahn“ – abwechselnd zu Empfindungen der Traurigkeit oder Freude hingezogen fühlt. Macht euch klar, dass eine Notwendigkeit für diese inneren Bewegungen besteht, so lange, bis ihr vollkommen gereinigt seid von den 'imprägnierten' Belastungen eures Emotionalfelds.

Seid in Frieden!

Seid im LICHT!

Danke, SaLuSa!

Gabriel



Anmerkung: Als ich SaLuSa fragte, wie es Mike Quinsey geht, sagte er, dass es ihm gut geht, bat uns jedoch darum, ihm weiterhin LIEBE und LICHT zu senden. So sei es denn!        

„Lasst die Toten ihre Toten begraben” – Nun, wie ich es verstanden habe, meinte SaLuSa damit, dass wir aufhören sollten, uns um materielle oder vergängliche Dinge zu sorgen.

Gabriel

Nach oben